Zu Wasser, in der Luft, aber immer auf dem Boden

In Ulm, um Ulm und weltweit - Grenzenlos veranstalten

Event-Ul wurde 2001 gegründet. Mit den Jahren kam zur Organisation und Durchführung von Privat- und Unternehmensveranstaltungen, Incentives und Verkaufsfördermaßnahmen der Teilbereich Promotion hinzu.

Aus den unterschiedlichsten Branchen kommen unsere Kunden, vom großen Kaffeeröster über den international tätigen Nutzfahrzeughersteller bis hin zur mittelständischen Brauerei vor Ort.
Aktuell

SaurPower

Das Autohaus Saur-Kundenmagazin

"Saur Power" heißt das kraftvolle und themenreiche Kundenmagazin des Ulmer Autohauses Saur. In Ausgabe 2 haben wir die Schwerpunkte auf die Modellvielfalt des SEAT Vertragshändlers und CUPRA Vertragspartners gelegt, die mit über zehn Modellvorstellungen den Platz im Showroom voll und ganz ausfüllt. Viel Platz hingegen bietet die zweite Auflage der SaurPower für die Auszubildenden und die neuen Mitarbeiter im Team. Im Kundeninterview steht Horst Bottenschein vom gleichnamigen Ehinger Reiseunternehmen Rede und Antwort. Zahlreiche SEAT-Fahrzeuge werden bei Bottenschein Reisen als Poolfahrzeuge genutzt. Mit monetärer Power unterstützt das Autohaus die unterschiedlichsten Vereine in der Region. So auch die Footballer der Neu-Ulm Spartans, die im Magazin zu Wort kommen. Also reinschauen!
 

Gletscher, Pässe und Noblesse

Zweitägige Heilix Blechle Leserreise vom 5. bis 6. September 2020

Jetzt erst recht! Nachdem uns ein kleines Virus seit Monaten in den eigenen vier Wänden gefangen hält und uns in unserer Mobilität einschränkt, scharren wir sprichwörtlich mit der Hufen, um endlich wieder reisen zu können. Wir haben gemeinsam mit dem Team von Bottenschein Reisen eine echt coole LESERREISE vorbereitet. Alle Infos zum Roadtrip#1 gibt es im Link unten: https://www.bottenschein.de/reiseangebote/reisen/?tx_tripbrowser_pi1%5BtripId%5D=4091&tx_tripbrowser_pi1%5Baction%5D=show&cHash=f28d2d06e8a0542fa4ac5f43608102b5
 

Maislabyrinth mit Teddybär

Redakteure und Pressefotografen starteten zum Rundflug über das Maislabyrinth

ULM/SELIGWEILER. Bei einem Rundflug über Seligweiler konnten die ersten Betrachter das neue Motiv des 22. Seligweiler Maislabyrinths aus der Luft betrachten. Ins 16000 Quadratmeter große Maisfeld hat Initiator Bernd Ruess einen Irrpfad von rund zwei Kilometern Länge geschnitten. Erst aus der Vogelperspektive ist zu erkennen, dass der Pfad ein wahres Kunstwerk abbildet.