Die Ulmer PR-Agentur seit 1972

 
  • Aktuell
 

Tausende Brillanten am bayerischen Donauufer

19. Neu-Ulmer Orchideentage

NEU-ULM. "Wir setzen auf Qualität, nicht auf Quantität" betont Bernd Treder, der Präsident der Deutschen Orchideen-Gesellschaft (DOG) und meint damit die 19. Orchideentage Neu-Ulm, die vom 2. bis 4. Februar im Edwin-Scharff-Haus stattfinden. Wenn man anderswo die Masse in den Vordergrund stellt, so präsentieren sich am bayerischen Ufer der Donau die "Brillanten unter den Orchideen", die in einer öffentlichen Schau bewundert werden können.
 

150 Jahre Brauerei Gold Ochsen im Familienbesitz:

15 000 Euro für Ulms Wahrzeichen

Bereits seit dem Jahre 1867 und damit seit 150 Jahren ist Ulms flüssiges Gold in Familienhand. Fünf Generationen der Familie Leibinger haben Gold Ochsen seither geprägt. Im vergangenen November wurde dieses Jubiläum gefeiert. Brauerei-Chefin Ulrike Freund lud ihre Gäste zu diesem Anlass ein und beherzigte in ihrer Einladung, auf persönliche Geschenke zu verzichten und stattdessen zugunsten des Münsterbauvereins Ulm e.V. und der Ulmer Bürger Stiftung zu spenden.
 

Heilix Blechle Edition 17

Die November-Ausgabe mit Tipps für das Frühjahr

Eine Dienstfahrt mit dem Auto durch Deutschland zeigte mir jüngst, dass die quantitative und qualitative Leistungsfähigkeit des deutschen Verkehrssystems schon längst nicht mehr die Sicherstellung des Warenflusses und -austausches gewährleistet. Oft wird das Verkehrssystem mit dem Blutkreislauf des Menschen verglichen. So wie der Blutkreislauf muss auch der Verkehr ständig im Fluss sein, um seine Versorgungs- und Verteilungsfunktion wahrnehmen zu können. Ähnlich wie bei einer Gefäßerkrankung der Adern eine Embolie droht, gefährdet bei einem weiteren Ansteigen des Verkehrsaufkommens das gleiche Phänomen die Lebensfähigkeit der Wirtschaft.