Neu-Ulmer Orchideentage

Neu-Ulmer Orchideentage

Vom 7. bis 9. Februar 2020 ist das Neu-Ulmer Edwin-Scharff-Haus (ESH)  zum 20. Mal Gastgeber einer international anerkannten Blumenschau.
„Begonnen hatte alles vor rund 40 Jahren mit der ersten Orchideenschau im Neu-Ulmer Edwin-Scharff-Haus“, berichtet ESH-Geschäftsführer Manfred Weise. Alle zwei Jahre veranstaltet das Edwin-Scharff-Haus seither in Zusammenarbeit mit der Deutschen Orchideen-Gesellschaft (DOG) diese hochkarätige Ausstellung. Im Blickpunkt vieler Orchideenfreunde aus Süddeutschland und Orchideenzüchter aus aller Welt, sind die bevorstehenden Neu-Ulmer Orchideentage der internationale Orchideen-Treffpunkt und gleichzeitig die Plattform für einen Fachkongress der DOG.

Aktuell

10.000 Besucher bei den Neu-Ulmer Orchideentagen

Großer Andrang aus dem In- und Ausland

Neu-Ulm. Vom 7. bis 9. Februar war das Neu-Ulmer Edwin-Scharff-Haus (ESH) zum 20. Mal Gastgeber einer international anerkannten Blumenschau. Die alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung ist nicht nur bei regionalen und nationalen Orchideenkennern überaus beliebt - aus der ganzen Welt kamen Züchter, Referenten und Besucher in die bayerische Donaustadt, um bei der großen öffentlichen Blumenschau mit dabei zu sein. Fast 10.000 zahlende Besucher strömten in den vergangenen Tagen nach Neu-Ulm zur Blumenausstellung. Fazit: Tendenz wieder steigend!
 
Presseansprechpartner
Aurel Dörner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Orchideentage
dpr-dörner public relations
Aurel Alexander Dörner
Postfach 3262
89022 Ulm


0731 - 9216692
0731 - 9216693

http://www.dpr.de
a.doerner@dpr.de

 


Tel. 0731/9216692
Fax 0731/9216693

http://www.dpr.de
a.doerner@dpr.de